Folgen Sie uns auf Facebook und bei Twitter

 
     
 
Presseinformation | Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel

Bundesakademie verleiht Ehrenbürgerschaft an Dietrich Burggraf 

..............................................................................................................................

  http://www.bundesakademie.de/img/Burggraf.JPG
Dietrich Burggraf (Mitte) bei der Überreichung der Urkunde durch Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss (Direktorin der ba•) und den Vorstandsvorsitzenden Gerd Dallmann (LAG Soziokultur Niedersachsen)
        Wolfenbüttel, 25. September 2017 – Am Freitag, den 22. September wurde Dietrich Burggraf für seine langjährigen Verdienste die Ehrenbürgerschaft der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel verliehen. 19 Jahre – von 1998 bis 2017 – engagierte sich der Diplom-Pädagoge ehrenamtlich im Vorstand der Bundesakademie. Die Verleihung fand im Rahmen der Tagung »Kulturpolitische Existenz heute. Biografische Zugänge« statt, die Burggraf selbst mit der Direktorin der Akademie, Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss leitete: »Wir danken Dietrich Burggraf für die tolle Zusammenarbeit. Es braucht so engagierte und politisch aktive Menschen wie ihn in der Kultur!«, sagte sie.
Burggraf betonte in seiner Dankesrede, sich als Vorstandsvorsitzender der Akademie in sehr bewusster Weise auf die wirklichen Grundsatzentscheidungen und die Sicherung der Rahmenbedingungen konzentriert zu haben, um der Akademie den Freiraum für gute Arbeit zu geben. »Hinter mir liegt ein langer Zeitraum, in dem sich die Bundesakademie auf qualitativ hohem Niveau in besonderer Weise etabliert, profiliert und weiterentwickelt hat«, blickte er zurück. »Heute ist die Bundesakademie in thematischer Breite und inhaltlichen Tiefe die von den Künsten her denkende und sich den gesellschaftlichen Herausforderungen in einem umfassenden Sinn stellende – Bundesakademie für Kulturelle Bildung.«
Klaus-Peter Bachmann, Vizepräsident des niedersächsischen Landtags, überreichte Dietrich Burggraf an diesem Abend zudem die Heinrich-Hoffmann-von-Fallersleben-Plakette für sein besonderes bürgerschaftliches Engagement in den Bereichen Kunst, Kultur und Erwachsenenbildung.

Zu Dietrich Burggraf
Der Diplom-Pädagoge, geboren 1951, hat langjährige Erfahrungen im Kultur- und Bildungsmanagement. Er ist persönlich mit großer Freude am kulturellen Flanieren und kulturpolitisch »unverbesserlich« an einer »Kultur für alle« interessiert. Er war von 1998 bis 2017 abwechselnd als ehrenamtlicher Vorsitzender sowie stellvertretender Vorsitzender des Trägervereins der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel aktiv. Dietrich Burggraf war 1980 – 1988 Geschäftsführung der Ev. Erwachsenenbildung Osnabrück. Danach hat er von 1988 bis 2009 die Leitung und Modernisierung der VHSn in Emden, Braunschweig und Hannover übernommen. Von 2009 bis 2016 war er verantwortlich für die Leitung und den Ausbau des Bildungszentrums HVHS Hustedt e.V. / Zentrum für soziale Demokratie und Mitbestimmung. 2016 übernahm er die Interimsleitung (Vakanz-Vertretung) der Deutsch-niederländischen HVHS Europahaus Aurich.
 

  .............................................................................................................................

Über die Bundesakademie
Die Bundesakademie Wolfenbüttel ist einer der bedeutendsten Anbieter für praxisnahe berufliche Fort- und Weiterbildung im Bereich Kulturelle Bildung in Deutschland. Sie bietet jährlich insgesamt rund 180 Veranstaltungen, darunter Seminare, Qualifizierungsreihen und Tagungen in sechs Programmbereichen an: Bildende Kunst, Darstellende Künste, Musik, Literatur, Museum sowie Kulturmanagement, -politik und -wissenschaft. Das Angebot richtet sich an Kulturvermittelnde und -schaffende aus dem gesamten Bundesgebiet sowie dem angrenzenden Ausland. Die Akademie wurde 1986 als gemeinnütziger Verein gegründet. Finanziert wird sie aus Mitteln des Landes Niedersachsen, des BMBF und aus eigenen Einnahmen.

.............................................................................................................................

Pressekontakt
Christiane Thoroe 
Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.
Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Tel.: 05331/808-412
Fax.: 05331/808-413
E-Mail: christiane.thoroe@bundesakademie.de
Internet: www.bundesakademie.de 

 

..............................................................................................................................

Falls Sie keine weiteren Zusendungen von uns wünschen, können Sie sich hier abmelden.
Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel, Tel.: 05331/808-411, Fax: 05331/808-413.
Impressum