Folgen Sie uns auf Facebook und bei Twitter

 
     
 
Presseinformation | Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel

Lesung mit Markus Orths: »Aber sonst geht es mir gut«
Dienstag, 6. Februar 2018, 20 Uhr

im Gästehaus der Bundesakademie, Schünemanns Mühle, Rosenwall 17
Eintritt: 5,- € / erm. 3,- € für Schüler und Studierende. Für Besitzer der NDR-Kulturkarte ist der Eintritt frei

..............................................................................................................................

http://www.bundesakademie.de/img/Orths_Markus_honorarfrei_300.jpg 
Foto: Bundesakademie
        Wolfenbüttel, 30. Januar 2018 – »Gestern wär Oma hundert Jahre alt geworden, aber wenn die damals nicht gestorben wär, dann wär die heute auch nicht mehr am Leben.« Die Humoresken von Markus Orths lassen sich lesen als eine herrlich pointierte Hommage an den Ton und die Sprache seiner Herkunftsregion, an den Menschenschlag – und vor allem an seine Großmutter, ihre Eloquenz und die Originalität ihres mündlichen Erzählens. Und doch sind sie viel mehr als das: Sie sind nicht weniger als eine augenzwinkernde, literarisch geschliffene Liebeserklärung an das Leben überhaupt, an seine unfreiwillige Komik und die grotesken Blüten, die es mitunter treibt. Mit feinem Hintersinn, einer guten Portion schwarzen Humors, voller skurriler Begebenheiten und kurioser Dialoge und nicht selten am Rande der Absurdität balancierend: So kommen sie daher, die Geschichten dieses Sammelbandes – und bereiten ein geistreich-witziges Lesevergnügen im besten Sinne des Wortes.
 
Die Lesung mit Markus Orths findet am Dienstag, den 6. Februar um 20 Uhr im Rahmen der Schreibwerkstatt für Kurzgeschichten »Wer A sagt, muss auch Z sagen« statt, die Orths als Dozent an der Bundesakademie leitet.

Markus Orths wurde 1969 in Viersen geboren, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik in Freiburg und lebt heute als Autor in Karlsruhe. Bekannt wurde er mit seinem satirischen Roman »Lehrerzimmer«.

Kostenfreies Bildmaterial können Sie hier runterladen: http://www.bundesakademie.de/img/Orths_Markus_honorarfrei_300.jpg

 .............................................................................................................................

Über die Bundesakademie
Die Bundesakademie Wolfenbüttel ist einer der bedeutendsten Anbieter für praxisnahe berufliche Fort- und Weiterbildung im Bereich Kulturelle Bildung in Deutschland. Sie bietet jährlich insgesamt rund 180 Veranstaltungen, darunter Seminare, Qualifizierungsreihen und Tagungen in sechs Programmbereichen an: Bildende Kunst, Darstellende Künste, Musik, Literatur, Museum sowie Kulturmanagement, -politik und -wissenschaft. Das Angebot richtet sich an Kulturvermittelnde und -schaffende aus dem gesamten Bundesgebiet sowie dem angrenzenden Ausland. Die Akademie wurde 1986 als gemeinnütziger Verein gegründet und wird heute institutionell gefördert durch das Land Niedersachsen (Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur) sowie über Projektförderung durch den Bund (Bundesministerium für Bildung und Forschung).

.............................................................................................................................

Pressekontakt
Christiane Thoroe 
Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.
Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Tel.: 0176/ 420 861 16
Fax.: 05331/808-413
E-Mail: christiane.thoroe@bundesakademie.de
Internet: www.bundesakademie.de 

 

..............................................................................................................................

Falls Sie keine weiteren Zusendungen von uns wünschen, können Sie sich hier abmelden.
Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel, Tel.: 05331/808-411, Fax: 05331/808-413.
Impressum