Folgen Sie uns auf Facebook und bei Twitter

 
     
 
Presseinformation | Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel

Lesung mit Rolf Thiele » Ästhetik der Überforderung - Band 4«
Mittwoch, 8. November 2017 um 20 Uhr
im Gästehaus der Bundesakademie, Schünemanns Mühle, Rosenwall 17
Eintritt frei

..............................................................................................................................

http://www.bundesakademie.de/img/Rolf_Thiele.jpg 



 

        Wolfenbüttel, 2. November 2017 – Seit über 20 Jahren leitet Prof. Rolf Thiele als Dozent an der Bundesakademie Seminare und Vorlesungen im Bereich Bildende Kunst. In dieser Zeit hat er eine umfangreiche Schriftenreihe erarbeitet, in der nun der 4. Band erscheint: »Rolf Thiele - Ästhetik der Überforderung - Band 4«. Am Mittwoch, den 8. November stellt Prof. Rolf Thiele sein Werk in Wolfenbüttel vor. Die 440 Seiten umfassenden »Auf-Zeichnungen« in einer limitierten Auflage von 100 Exemplaren sind nummeriert und handsigniert in einem Schuber zusammengefasst: ein Plakat, in jedem Buchexemplar eine DVD »Poesie der Unvollkommenheit« fünf Vorträge im Rahmen der Wolfenbütteler Vorlesungen. Außerdem von Karolin Garland »Von der anderen Seite des Tisches« Texte zum Alltag in Galan, 260 Seiten, Auflage 100 Exemplare, nummeriert und handsigniert.
Über sich selbst sagte der Künstler einmal »Ich bin ein Bildender Künstler, aber ich spreche. Sprechen ist für mich eine ästhetische Form der Praxis des Fremdgehens. Kunst bringt zur Sprache! Wir benutzen Sprache, um Kunst zu interpretieren und zu erfassen. Ich schone meine Teilnehmer_innen nicht, ich überfordere sie. Diese Überforderung wird zur Anforderung und damit zur Aufforderung an die Teilnehmer_innen, sich weiterzuentwickeln.«

Prof. Rolf Thiele lehrte bis 2007 als Kunstprofessor an der Hochschule für Künste Bremen. Heute lebt und arbeitet er in Galan/Frankreich – Académie Galan.

Karolin Garland ist Künstlerin und Partnerin des Projektes Académie Galan in Frankreich.
 

 .............................................................................................................................

Über die Bundesakademie
Die Bundesakademie Wolfenbüttel ist einer der bedeutendsten Anbieter für praxisnahe berufliche Fort- und Weiterbildung im Bereich Kulturelle Bildung in Deutschland. Sie bietet jährlich insgesamt rund 180 Veranstaltungen, darunter Seminare, Qualifizierungsreihen und Tagungen in sechs Programmbereichen an: Bildende Kunst, Darstellende Künste, Musik, Literatur, Museum sowie Kulturmanagement, -politik und -wissenschaft. Das Angebot richtet sich an Kulturvermittelnde und -schaffende aus dem gesamten Bundesgebiet sowie dem angrenzenden Ausland. Die Akademie wurde 1986 als gemeinnütziger Verein gegründet. Finanziert wird sie aus Mitteln des Landes Niedersachsen, des BMBF und aus eigenen Einnahmen.

.............................................................................................................................

Pressekontakt
Christiane Thoroe 
Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.
Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Tel.: 05331/808-412
Fax.: 05331/808-413
E-Mail: christiane.thoroe@bundesakademie.de
Internet: www.bundesakademie.de 

 

..............................................................................................................................

Falls Sie keine weiteren Zusendungen von uns wünschen, können Sie sich hier abmelden.
Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel, Tel.: 05331/808-411, Fax: 05331/808-413.
Impressum