Folgen Sie uns auf Facebook und bei Twitter

 
     
 

 

 

Presseinformation | Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel

 

Sarah Kuschel leitet Programmbereich für Bildende Kunst
 

http://www.bundesakademie.de/img/Kuschel_72dpi.jpg

lizenzfreies Foto: PS-Art-Studio, Hannover

  Wolfenbüttel, 6. Juni 2018  Ab Juni 2018 leitet Sarah Kuschel den Programmbereich Bildende Kunst an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel. Sie übernimmt die Leitung von Dr. Sabine Baumann, die den Bereich 22 Jahre lang prägte. In ihrer Zeit an der ba• plante und organisierte Sabine Baumann unzählige Werkstätten, Tagungen, Seminare und hochrangige Veranstaltungen. Außerdem entwickelte sie das Thema Kunst und Alter für die Bundesakademie und konzipierte die Qualifizierungsreihe KUNSTgeragogik – Kulturelle Bildung mit Älteren, die im Herbst zum achten Mal starten wird. Sabine Baumann verabschiedet sich als Programmleiterin für Bildende Kunst, bleibt der Akademie aber als Dozentin erhalten.

Mit Sarah Kuschel kommt nun keine Unbekannte an die Bundesakademie
. Bereits seit vielen Jahren arbeitet sie als Dozentin im Programmbereich Bildende Kunst, u. a. für KUNSTgeragogik. Nach ihrem Diplomstudium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis an der Universität Hildesheim und der Yrkeshögskolan Nykarleby (Finnland) war Sarah Kuschel als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim tätig. Sie engagiert sich in verschiedenen Gremien und Jurys, wie dem Deutschen Generationenfilmpreis  und war zuvor Geschäftsführerin des bundesweiten Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung. »Wir freuen uns, mit Sarah Kuschel eine ganz ausgezeichnete Kulturvermittlerin für unser Team gewonnen zu haben, die sehr gut vernetzt ist und bereits tolle Ideen für die Ausgestaltung des Bereichs Bildende Kunst mitgebracht hat«, sagt Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss, Direktorin der ba. »Wir sind gespannt darauf, wie sich der Programmbereich unter ihrer Leitung entwickeln wird.« 

    

Folgendes Bildmaterial können Sie gerne unter Angabe des Fotografen XY lizenzfrei nutzen:  Foto von Sarah Kuschel   

...................................................................................................................................

Über die Bundesakademie
Die Bundesakademie Wolfenbüttel ist einer der bedeutendsten Anbieter für praxisnahe berufliche Fort- und Weiterbildung im Bereich Kulturelle Bildung in Deutschland. Sie bietet jährlich insgesamt rund 180 Veranstaltungen, darunter Seminare, Qualifizierungsreihen und Tagungen in sechs Programmbereichen an: Bildende Kunst, Darstellende Künste, Musik, Literatur, Museum sowie Kulturmanagement, -politik und -wissenschaft. Das Angebot richtet sich an Kulturvermittelnde und -schaffende aus dem gesamten Bundesgebiet sowie dem angrenzenden Ausland. Die Akademie wurde 1986 als gemeinnütziger Verein gegründet.
Die Bundesakademie wird institutionell gefördert durch das Land Niedersachsen (Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur) sowie über Projektförderung durch den Bund (Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie Die Beauftragte für Kultur und Medien). ...................................................................................................................................

 

Kontakt
Christiane Thoroe
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.
Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Tel.: 0176/420 861 16
Fax.: 05331/808-413
E-Mail: christiane.thoroe@bundesakademie.de
Internet: www.bundesakademie.de 

 

...................................................................................................................................

Falls Sie keine weiteren Zusendungen von uns wünschen, können Sie sich hier abmelden.
Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel, Tel.: 05331/808-411, Fax: 05331/808-413.
Impressum