Folgen Sie uns auf Facebook und bei Twitter

 
     
 
Presseinformation | Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel

Daten und Fakten
.............................................................................................................................

Gründung
12. Mai 1986

Organisationsform
Als gemeinnütziger Verein mit bundesweitem öffentlichen kultur- und bildungspolitischen Auftrag gegründet

Vorstand
Berbel Unruh, Gerd Dallmann, Frauke Patzke

Direktorin und Geschäftsführung
Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss

Stellvertretender Geschäftsführer und Verwaltungsleiter
Dirk Naumann

Mitarbeiter_innen
ca. 30

Beirat
Pius Knüsel, Prof. Dr. Bernhard Graf, Meike Behm, Gregor Dotzauer, Dr. Leopold Klepacki, Thomas Rietschel, Axel Watzke

Haushaltsvolumen
ca. 2,6 Millionen Euro

Finanzierung
ca.  41% Land Niedersachsen, 47 % Eigeneinnahmen, 12 % Bund

Programmbereiche
Bildende Kunst – Sarah Kuschel, Darstellende Künste – Dr. Birte Werner, Kulturmanagement, -politik, -wissenschaft – Andrea Ehlert, Literatur – Dr. Olaf Kutzmutz, Museum – Dr. Andreas Grünewald Steiger, Musik – Kerstin Hädrich

Veranstaltungen
jährlich ca. 180 Seminare, Qualifizierungsreihen und Tagungen

Dozent_innen
rund 300

Teilnehmer_innen
jährlich ca. 2.500 aus dem Bundesgebiet und angrenzendem Ausland

Eigene Publikationsreihe
mehr als 60 Bände »Wolfenbütteler-Akademie-Texte«

Standorte und Adressen
Verwaltungstrakt sowie Werkstatt- und Seminarbereich im Schloss Wolfenbüttel, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Gästehaus »Schünemannsche Mühle« mit zwei Nebengebäuden, Rosenwall 17, 38300 Wolfenbüttel
Insgesamt gibt es in der Akademie 12 Seminar-, Tagungs- und Arbeitsräume

Unterbringung
39 Zimmer, 48 Betten, Verpflegung möglich
Jährlich rund 6.000 Übernachtungen aus dem Programmbetrieb

Gastbelegung
Wenn keine Kurse stattfinden, werden die Gebäude für Gastbelegungen genutzt: ca. 1.500 Übernachtungen durch Gastbelegungen
Stand: Januar 2018

............................................................................................................................

Über die Bundesakademie
Die Bundesakademie Wolfenbüttel ist einer der bedeutendsten Anbieter für praxisnahe berufliche Fort- und Weiterbildung im Bereich Kulturelle Bildung in Deutschland. Sie bietet jährlich insgesamt rund 180 Veranstaltungen, darunter Seminare, Qualifizierungsreihen und Tagungen in sechs Programmbereichen an: Bildende Kunst, Darstellende Künste, Musik, Literatur, Museum sowie Kulturmanagement, -politik und -wissenschaft. Das Angebot richtet sich an Kulturvermittelnde und -schaffende aus dem gesamten Bundesgebiet sowie dem angrenzenden Ausland.
Die Akademie wurde 1986 als gemeinnütziger Verein gegründet und wird heute institutionell gefördert durch das Land Niedersachsen (Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur) sowie über Projektförderung durch den Bund (Bundesministerium für Bildung und Forschung).   ............................................................................................................................

Pressekontakt
Ulrike Schelling
Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Bundesakademie für Kulturelle
Bildung Wolfenbüttel e.V.
Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Tel.: 05331/808-412

Mobil: 0176/ 47375956
Fax.: 05331/808-413
E-Mail:
ulrike.schelling@bundesakademie.de
Internet: www.bundesakademie.de 

 

.............................................................................................................................

Falls Sie keine weiteren Zusendungen von uns wünschen, können Sie sich hier abmelden.
Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel, Tel.: 05331/808-411, Fax: 05331/808-413.
Impressum