Folgen Sie uns auf Facebook und bei Twitter

 
     
 

 

 

Presseinformation | Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel

Lesung mit Rainer Moritz
Montag, 22. Februar 2016, 20 Uhr
im Gästehaus der Bundesakademie Wolfenbüttel, Schünemanns Mühle, Rosenwall 17
Eintritt: 5 € / 3 € erm.,
für Schüler, Studenten und Besitzer der NDR-Kulturkarte ist der Eintritt frei

...................................................................................................................................

http://www.bundesakademie.de/img/rainermoritz.jpg

Rainer Moritz liest aus »Die Überlebensbibliothek«

Wer im Leben bestehen will, braucht Bücher. In seiner Überlebensbibliothek schreibt Rainer Moritz über Romane, die die Macht haben, ihre Leser zu verändern und sie in allen Lebenslagen zu begleiten. Nicht selten ersetzen sie den besten Freund oder den Therapeuten. So hilft Philip Roths »Sabbaths Theater« bei Fragen zu Sex im Alter weiter, während Elfriede Jelineks »Die Klavierspielerin« all diejenigen lesen sollten, die beabsichtigen mit ihrer Mutter zu leben. Und wer nach Geld und Gut strebt, der ist mit F. Scott Fitzgeralds »Der große Gatsby« bestens beraten.

Prof. Dr. Rainer Moritz, 1958 in Heilbronn geboren, leitet das Literaturhaus Hamburg. Er ist Literaturkritiker und Autor zahlreicher Publikationen.

...................................................................................................................................

Über die Bundesakademie
Die Bundesakademie Wolfenbüttel ist einer der bedeutendsten Anbieter für praxisnahe berufliche Fort- und Weiterbildung im Bereich Kulturelle Bildung in Deutschland. Sie bietet jährlich insgesamt rund 180 Veranstaltungen, darunter Seminare, Qualifizierungsreihen und Tagungen in sechs Programmbereichen an: Bildende Kunst, Darstellende Künste, Musik, Literatur, Museum sowie Kulturmanagement, -politik und -wissenschaft. Das Angebot richtet sich an Kulturvermittelnde und -schaffende aus dem gesamten Bundesgebiet sowie dem angrenzenden Ausland. Die Akademie wurde 1986 als gemeinnütziger Verein gegründet. Finanziert wird sie aus Mitteln des Landes Niedersachsen, des BMBF und aus eigenen Einnahmen.

...................................................................................................................................

 

Kontakt
Franziska Schönfeld
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.
Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Tel.: 05331/808-412
Fax.: 05331/808-413
E-Mail: presse@bundesakademie.de
Internet: www.bundesakademie.de 

 

...................................................................................................................................

Falls Sie keine weiteren Zusendungen von uns wünschen, können Sie sich hier abmelden.
Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel, Tel.: 05331/808-411, Fax: 05331/808-413.
Impressum